„Wie gestalten wir die Bleiche?“

„Wie gestalten wir die Bleiche?“ – unter diesem Motto hatte die SPD-Fraktion am Samstagvormittag auf den Platz eingeladen.

Vor Ort kam man mit rund 50 Menschen aus der direkten Anwohnerschaft, aber auch aus der gesamten Stadt in den Dialog.

Seit der Schließung des Kaufhofs war klar, dass der Eigentümer plant, das Gebäude abzureißen und ein neues Wohn- und Geschäftsgebäude zu errichten.
 
Im Zuge dieser Planungen stellt sich auch die Frage, was mit der Bleiche geschehen soll.

Soll sie ebenfalls in die Planungen für den Neubau einbezogen werden?
Soll der innerstädtische Platz für die Öffentlichkeit erhalten werden?
Braucht der Platz dann neue Impulse und eine Aufwertung?
Oder kann alles beim Alten bleiben?

Diese Fragen wurden in vielen Gesprächen, in kleineren und größeren Gruppen, in immer guter Atmosphäre diskutiert. Dabei gab es auch viele konkrete Ideen, wie z.B. die Anlage eines Parks oder eines Wasserspielplatzes. Während manche fordern, einen Sandkasten auf der Bleiche zu schaffen, warnen andere davor, da dieser als „Hundeklo“ missbraucht würde. Naturgemäß kamen auch solche gegenläufigen Vorstellungen in den Gesprächen auf.

Sehr deutlich war jedoch erkennbar, dass sich insbesondere die Anwohnerschaft wünscht, dass die Bleiche als Platz in der Innenstadt erhalten bleibt. Dieser Dialog vor Ort hat deutlich gezeigt, dass die Bürgerschaft großes Interesse an der Zukunft der Bleiche hat und dafür auch konkrete und realistische Vorstellungen hat.

Die SPD-Fraktion wird sich dafür einsetzen, dass dieser Wunsch nach Beteiligung im weiteren Prozess berücksichtigt wird

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Der rote Grill mit Halil Odabasi

Wir laden Euch herzlich ein am Donnerstag den 12.05.2022 unseren Landtagskandidaten Halil Odabasi auf dem Andreaskirchplatz in Brühl-Vochem zu treffen. In der Zeit von 17-19 Uhr ist Halil mit seinem roten Grill vor Ort und ihr habt die Chance bei einer Bratwurst Halil eure Fragen, Wünsche und Anregungen mitzuteilen und ihn und sein Wahlprogramm kennenzulernen.

SPD Brühl sammelt Geld für Jugendliche Kriegsflüchtlinge

Am 29.04. fand die jährliche Jahreshauptversammlung der SPD Brühl endlich wieder in Präsenz statt. Dort berichteten unter anderem unser Mitglied und Bürgermeister Dieter Freytag so wie Ratsmitglied Bernhard Schumacher von den derzeitigen ehrenamtlichen Hilfen für Geflüchtete aus der Ukraine.
Spontan wurden, durch einen Aufruf von Bernhard Schumacher, von den SPD Mitgliedern 700€ für unbegleitete minderjährige Geflüchtete gesammelt.
Das Geld kommt den Kindern und Jugendlichen zugute damit sie mal wieder für ein paar Stunden schöne Momente erleben können und wieder einfach nur Kinder sein dürfen.

Scroll to Top