SPD Brühl sammelt Geld für Jugendliche Kriegsflüchtlinge

Am 29.04. fand die jährliche Jahreshauptversammlung der SPD Brühl endlich wieder in Präsenz statt. Dort berichteten unter anderem unser Mitglied und Bürgermeister Dieter Freytag so wie Ratsmitglied Bernhard Schumacher von den derzeitigen ehrenamtlichen Hilfen für Geflüchtete aus der Ukraine.
Spontan wurden, durch einen Aufruf von Bernhard Schumacher, von den SPD Mitgliedern 700€ für unbegleitete minderjährige Geflüchtete gesammelt.
Das Geld kommt den Kindern und Jugendlichen zugute damit sie mal wieder für ein paar Stunden schöne Momente erleben können und wieder einfach nur Kinder sein dürfen.

Schön dass wir in unserem Ortsverein solch großzügige Mitglieder haben. Danke an Euch alle!

Wer ebenfalls Geld spenden möchte oder ehrenamtlich tätig werden möchte kann dies hier tun bzw. sich informieren:

https://www.bruehl.de/ukrainehilfe.aspx
Hotline montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr unter 02232 / 797171; Anfragen per Mail an ukrainehilfe@bruehl.de

Für alle Anfragen, die die individuelle Zukunftsplanung betreffen, kontaktieren Sie bitte die Hotline oder wenden Sie sich an die Integrationsbeauftragte der Stadt Brühl, Daniela Kilian im KOMM-MIT, Schildgesstraße 110, 50321 Brühl, 02232 / 797110, dkilian@bruehl.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Offensive für regenerative Energien

Antrag der Koalition von SPD und Grünen sorgt für Beschleunigung der Energiewende in Brühl
Mit dem in der Ratssitzung am 31. Oktober 2022 gestellten und verabschiedeten gemeinsamen Antrag »Offensive für regenerative Energien für Brühl« von SPD und Grünen wird das Tempo der Brühler Energiewende immens angezogen.

Scroll to Top