Solidarität zählt! – Deine Stimme zählt!

Dieses Jahr ist alles anders. Am 14. Juli 2021 wurden im Kreis Euskirchen und in Erftstadt weite Teile unseres Wahlkreises durch die Unwetterkatastrophe zerstört.

Viele Menschen sind von den Folgen stark betroffen und haben derzeit sicherlich anderes im Kopf als Wahlkampf. Auch einige unserer Genossinnen und Genossen sind betroffen oder helfen in den betroffenen Gebieten.

Daher haben wir uns als SPD in Brühl in Absprach mit unserer Bundestagskandidatin Dagmar Andres in diesem Jahr dazu entschieden, den Wahlkampf reduzierter durchzuführen. Das heißt, wir werden keine Hausbesuche durchführen, weniger Plakate aufhängen und auf die Verteilung von Flyer als Hauswurfsendungen ganz verzichten. Denn durch diese Tätigkeiten wollen wir keine Ressourcen für die ehrenamtliche Hilfe von Genossinnen und Genossen in den betroffenen Gebieten binden.

Dennoch ist es gerade in diesem Jahr besonders wichtig, wählen zu gehen, denn es ist an der Zeit einer sozialen und umweltgerechten Politik die Stimme zu geben.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Gründung der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) in Brühl

Gründung der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) in Brühl. Der OV Brühl freut sich sehr, dass wieder eine ASF vor Ort in Brühl gegründet wurde. Am 12.01.2023 trafen sich Frauen aus dem OV Brühl und wählten den neuen Vorstand der ASF für die nächsten zwei Jahre. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!

SPD Stammtisch in Brühl-Mitte

SPD-Stammtisch in Brühl-Mitte, wir laden Sie wieder herzlich zu unserem nächsten offenen Stammtisch am 03.02.2023 ab 19 Uhr im Molon Lave am Balthasar Neumann Platz ein.

Rathaus Brühl

Stellungnahme der SPD-Fraktion zum Haushalt 2023

Mit der Verabschiedung der Haushaltssatzung für das kommende Jahr wagen wir in unseren Haushaltsreden immer auch den Blick nach vorne. In das nächste Jahr. Wo wir Schwerpunkte setzen wollen. Was wir vom Jahr 2023 erwarten. Was auf die Bürger:innen zukommt.

Scroll to Top