Kaufhofschließung in Brühl: Unsere Solidarität gilt den Mitarbeiter/innen

Jeder, der Brühl kennt, weiß, welche zentrale Rolle der Kaufhof in der Innenstadt hat: Er ist ein Magnet, das Haus, das im Zweifel alles hat, was man braucht, ein Grund, in die Stadt zu fahren. Die Schließungspläne machen uns und ganz Brühl betroffen und hinterlassen viele Fragen: Was wird aus den Angestellten, die gerade die Corona-Krise gemeistert hatten – und jetzt vor dem Verlust ihrer Arbeitsplätze stehen? Was bedeutet es für Brühl, wenn ein so zentrales Kaufangebot wegbricht? Was geschieht mit dem Gebäude, mit den Parkflächen?

Antworten sind nicht aus dem Ärmel zu schütteln. Fest steht: Wir brauchen Euch, die Kaufhof-Mitarbeiter/innen, Eure Kompetenz, Eure Hilfsbereitschaft und Eure Tatkraft! Ohne Euch fehlt etwas. Für Euch muss es neue Chancen geben – und für Brühl den Einzelhandel, der zu einer lebendigen Stadt gehört!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Der rote Grill mit Halil Odabasi

Wir laden Euch herzlich ein am Donnerstag den 12.05.2022 unseren Landtagskandidaten Halil Odabasi auf dem Andreaskirchplatz in Brühl-Vochem zu treffen. In der Zeit von 17-19 Uhr ist Halil mit seinem roten Grill vor Ort und ihr habt die Chance bei einer Bratwurst Halil eure Fragen, Wünsche und Anregungen mitzuteilen und ihn und sein Wahlprogramm kennenzulernen.

SPD Brühl sammelt Geld für Jugendliche Kriegsflüchtlinge

Am 29.04. fand die jährliche Jahreshauptversammlung der SPD Brühl endlich wieder in Präsenz statt. Dort berichteten unter anderem unser Mitglied und Bürgermeister Dieter Freytag so wie Ratsmitglied Bernhard Schumacher von den derzeitigen ehrenamtlichen Hilfen für Geflüchtete aus der Ukraine.
Spontan wurden, durch einen Aufruf von Bernhard Schumacher, von den SPD Mitgliedern 700€ für unbegleitete minderjährige Geflüchtete gesammelt.
Das Geld kommt den Kindern und Jugendlichen zugute damit sie mal wieder für ein paar Stunden schöne Momente erleben können und wieder einfach nur Kinder sein dürfen.

Scroll to Top