Die SPD Brühl setzt sich für neue Honorarrichtlinien an der Kunst- & Musikschule Brühl ein.

Seit vielen Jahren setzt sich die SPD Fraktion im Brühler Stadtrat für eine bessere Bezahlung der freien Mitarbeiter:innen der Kunst & Musikschule ein.

Die Honorare für freie Mitarbeiter:innen sind in den letzten Jahrzehnten kaum angehoben worden, weshalb für wir als SPD einen großen Handlungsbedarf in diesem Bereich sahen. Trotz mehrfacher Aufforderungen von unserer Fraktion wurde in den letzten beiden Ratsperioden das Thema nicht angefasst und wir als SPD hatten leider nicht die Mehrheiten im Rat, um uns durchsetzen zu können.

Auf Anfrage der Koalition aus SPD und Grünen wurde die Verwaltung in diesem Jahr mit einem Vorschlag beauftragt, wie Honorare der freien Mitarbeiter:innen substanziell verbessert werden. Mit großer Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass auch die CDU und die FPD Fraktion mit uns für eine faire Bezahlung im Kulturausschuss gestimmt haben. Jetzt kommt die substanzielle Verbesserung in den Stadtrat in diesem Jahr, nach dieser letzten Abstimmung sollten zum 01. Januar 2023 neue Honorarrichtlinien an der Kunst & Musikschule Brühl gelten.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr zum Thema

Gründung der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) in Brühl

Gründung der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) in Brühl. Der OV Brühl freut sich sehr, dass wieder eine ASF vor Ort in Brühl gegründet wurde. Am 12.01.2023 trafen sich Frauen aus dem OV Brühl und wählten den neuen Vorstand der ASF für die nächsten zwei Jahre. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!

SPD Stammtisch in Brühl-Mitte

SPD-Stammtisch in Brühl-Mitte, wir laden Sie wieder herzlich zu unserem nächsten offenen Stammtisch am 03.02.2023 ab 19 Uhr im Molon Lave am Balthasar Neumann Platz ein.

Rathaus Brühl

Stellungnahme der SPD-Fraktion zum Haushalt 2023

Mit der Verabschiedung der Haushaltssatzung für das kommende Jahr wagen wir in unseren Haushaltsreden immer auch den Blick nach vorne. In das nächste Jahr. Wo wir Schwerpunkte setzen wollen. Was wir vom Jahr 2023 erwarten. Was auf die Bürger:innen zukommt.

Scroll to Top