Wahlbezirke

Die Stadt Brühl ist in 22 Wahlbezirke aufgeteilt. In jedem Wahlbezirk hat die SPD eine Kandidatin oder einen Kandidaten für den Stadtrat aufgestellt. Wer im Wahlkreis die meisten Stimmen bekommt, ist als Ratsmitglied direkt gewählt. Der Brühler Rat hat regulär 44 Sitze (derzeit sind es wegen Ausgleichsmandaten 50), so dass planmäßig die Hälfte der Mitglieder direkt gewählt werden. Die andere Hälfte zieht über die Reservelisten der kandidierenden Parteien in den Rat ein. Erhält eine Partei mehr Direktmandate, als ihr prozentual zustehen, gibt es Ausgleichsmandate für die anderen Parteien. Das war bei der letzten Kommunalwahl im Jahr 2009 der Fall, als die CDU sämtliche Direktmandate gewann.

Auch der Rhein-Erft-Kreis ist in Wahlbezirke aufgeteilt. Auf dem Brühler Stadtgebiet gibt es drei Wahlbezirke für den Kreistag, wobei sich der dritte Bezirk nicht an die Stadtgrenze hält und Wesseling-Berzdorf umfasst.

Sie wollen wissen, in welchem Wahlbezirk Sie wohnen? Auf den Internetseiten der Stadt Brühl gibt es ein Straßenverzeichnis (hier klicken) für die Wahlbezirke zum Stadtrat. Die Wahlbezirke für den Kreistag beschreibt der Rhein-Erft-Kreis hier.


Comments are closed.

Nach oben ↑
  • Bürgermeister Dieter Freytag

  • Helga Kühn-Mengel im Bundestag

  • Termine

    • SPD-Mitglied werden

    • SPD-News

    • Infos, Termine, Aktuelles aus Brühl