Geschichte der SPD Brühl

Die SPD Brühl blickt auf eine mehr als 100jährige Geschichte zurück. 1908 als Arbeitergesangsverein gegründet, um die politische Ausrichtung der Gruppe zu verbergen, kann sie nach Kriegsende in den neu gegründeten Räten der Weimarer Republik erstmals Verantwortung übernehmen. Im Juni 1933 wird die SPD durch die Nationalsozialisten verboten; schon zuvor waren exponierte Brühler Sozialdemokraten in Schutzhaft genommen worden.
Wenige Monate nach Kriegsende wird der Brühler Ortsverein der SPD neu gegründet; daneben besteht bis 1960 noch der Ortsverein Kierberg-Heide. Weitere wichtige Etappen der SPD-Geschichte, ihre Akteurinnen und Akteure sind hier in einer Chronik hinterlegt.
Derzeit stellt die SPD in Brühl den Bürgermeister, Dieter Freytag.


Comments are closed.

Nach oben ↑

Privacy Preference Center

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?